Mantrailing

Nasenarbeit und Spurensuche - eine ideale Beschäftigung

 

Die Nase tief am Boden, Wege entlang, um Häuser herum, hinein in das belebte Einkaufszentrum - die Spur führt auf kürzestem Weg zur vermissten Person.

 

Ob als Hobby oder für den Rettungseinsatz - Mantrailing bietet eine artgerechte Auslastung für den Hund als Nasentier. Er lernt dabei spielerisch der richtigen Spur zu folgen.

 

Daneben stärkt das Trailen dauerhaft das Vertrauen zum Menschen und verbessert die Beziehung von Mensch und Hund. Es ist daher auch für ängstliche, unsichere und hyperaktive Hunde geeignet.

Was genau ist Mantrailing eigentlich

Mantrailing (engl. man „Mensch“ und trail „verfolgen“) ist die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde ausgenutzt.

Der Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.

Mantrailer können nicht nur auf Spuren von Fußgängern eingesetzt werden, selbst die relative Abgeschlossenheit eines fahrenden Autos verhindert nicht, dass die Personen verfolgbare Spuren hinterlassen. Mantrailer können, im Unterschied zu Fährtenhunden, auch in Gebäuden und auf bebauten Flächen eingesetzt werden.

 

Beim Mantrailing werden die Duftmoleküle der Zielperson gesucht. Es wird ein Geruchsträger mit dem Individualgeruch der zu suchenden Person verwendet, um den Hund auf die Spur anzusetzen. Die Qualität des Geruchsträgers ist entscheidend für den Verlauf der Suche.

Ein Mensch verliert ständig Hautschuppen – in jeder Minute Tausende. Die Hautpartikel werden verwirbelt und verstreut, wenn der Mensch sich bewegt. Neben Hautzellen enthalten die Schuppen häufig weitere Bestandteile, beispielsweise Rückstände von Kosmetika. Eine verletzte Person verliert darüber hinaus Blut, das sich dann auf der Spur befindet.Durch das Einwirken von Bakterien auf die menschlichen Zellen entsteht der Geruch, dem der Hund folgt.Menschliche Zellen bleiben über unterschiedlich lange Zeiträume erhalten: Hautzellen etwa 36 Stunden, rote Blutkörperchen dagegen etwa 120 Tage. Das allein begrenzt schon die Haltbarkeit einer Duftspur. Zusätzlich kommen Einflüsse wie Witterung, die schon erwähnten chemischen Substanzen, und weitere Stoffe hinzu, die für eine längere oder kürzere Haltbarkeit der Duftspur verantwortlich sind.

Mantrailing-Einsteiger-Seminar


Ich biete ein Einsteigerseminar zum Mantrailing an, bei dem Sie nicht nur die Hintergründe und Übungen in der Theorie kennenlernen sondern auch direkt erste kleine Trails mit Ihrem Hund absolvieren können. Aber Vorsicht: Einmal mit dem Mantrailing-Virus infiziert gibt es oft kein zurück mehr !!

 

Das Seminar besteht aus einem Theorieteil (OHNE Hund), in dem Sie die Grundlagen und Hintergrundinformationen rund um das Mantrailing vermittelt bekommen. Der genaue Ablauf der ersten Trails wird erörtert und die korrekte Führung eines Trail-Hundes erörtert und geübt.

Im Praxisteil des Seminars werden dann die Hunde spielerisch an das Mantrailing herangeführt und dann nach einer Einweisung der "vermissten Personen" auf die ersten Spuren angesetzt. Zunächst in reizarmer Umgebung und im Anschluß auch in der freien Natur haben Sie Gelegenheit, das Mantrailing unter Praxisbedingungen in einigen kurzen Adventure-Trails auszuprobieren.

Machen Sie sich mit mir gemeinsam auf die spannende Spurensuche nach einer vermissten Person.

 

Nächster Kurs-Termin

Sonntag, der 7. Oktober 2018 10.00 bis 12.00 Uhr Theorie (OHNE HUND) und ca. 13.00 Uhr Praxis (MIT Hund).

 

Seminargebühr pro teilnehmendem Hund: € 95,00 (inkl. 19 % MwSt.)

Begleitpersonen bei freien Plätzen € 20,00

 

Bei Interesse bitte kurze Mail an olaf.gabriel@vodafone.de

Mantrailing-Workshop

 

Im Anschluss an das Einsteigerseminar besteht die Möglichkeit, regelmäßig in der Gruppe zu trainieren. Wir treffen uns alle 14 Tage Sonntags und erarbeiten neue Übungen und verfeinern die Präzision der Spurensuche. Mit der Zeit wagen wir uns an immer längere und komplexere Trails heran. Bei jedem Termin wird die Spurensuche anspruchsvoller und abwechslungsreicher. Regelmässig finden dabei bei Bedarf aber auch wieder Theorieeinheiten statt, wobei die Eigenbeobachtung über Bild- und Filmmaterial im Vordergrund steht.

Individuelle Termine:

Kosten für 5 Termine : € 95,00 (5 Trail-Termine oder 4 Trail-Termine und 1 Theorietermin)

 

Hier finden Sie mich

The Dog Coach

Hundeschule Olaf Gabriel
c/o Kleintierpraxis Olaf Gabriel

Im Loh 42
49124 Georgsmarienhütte

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 05401 795747 +49 05401 795747

 

oder nutzen Sie meine Kontaktseite.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olaf Gabriel, The Dog Coach c/o Kleintierpraxis Olaf Gabriel, Im Loh 42, 49124 Georgsmarienhütte